Die wichtigsten WordPress-Plugins

WordPress ist die ganz klare Nummer 1 unter den Content Management Sytemen für Blogger, Internetmarketer und Online-Unternehmer.

Die kinderleichte Handhabung und vorallem die Vielzahl der besonders abgestimmten Plugins macht dieses Instrument so mächtig.

Und genau in Betrachtung auf „Plugins“ gibt es jetzt wichtige News. Lesen Sie also bis zum Ende, denn Sie werden einige sehr interessante Angaben erhalten, da ich Ihnen tatsächlich coole Plugins vorstelle.

Mit einem Plugin können Sie WordPress mit neuen Funktionen bestücken, aber das wissen Sie sicherlich schon. Es existieren sehr viele kostenfreie Plugins sowie ausgewählte kostenpflichtige Plugins (genannt Premium Plugins). So, jetzt aber zu anschaulichen Plugin-Empfehlungen:

Antispam Bee

Dieses Plugin darf auf keinem Blog fernbleiben, denn damit schützen Sie sich gegen Kommentarspam. Ich kenne kein Plugin, dass Spamkommentare so gut filtert, wie Antispam Bee. Daher ist es die zuverlässige Nummer 1 bei der Bekämpfung von Spamkommentaren.

In den Einstellungen können Sie festlegen, dass alle Kommentare die nicht in „Deutsch“ verfasst sind, im Spam-Ordner landen.

Dieses Thema müssen Sie sehr ernst annehmen, da sich über Spam auch Schadcode einbinden lässt. Erlauben Sie so einen Kommentar unabsichtlich, ist das eine potentielle Sicherheitslücke.

Contact Form 7

Ein E-Mail Kontakt-Formular auf Ihrem Blog ist sehr empfehlenswert. Das wirkt qualifiziert und Sie machen es dem Besucher erheblich einfacher, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen, als wenn Sie nur eine Fax-Nummer angeben.

Contact Form 7 ist ein wahrer Allrounder. Ein bequemes Formblatt entwickeln Sie in ein paar Minuten auf schnellste Weise.

Trotzdem können Sie mit Contact Form 7 auch komplexere Formulare entwickeln. Sie können beliebig viele Felder hinzufügen, diese auch als Pflichtfeld charakterisieren und auch ein Captcha mit einbauen, um Spam zu vermeiden.

Google XML Sitemap

Auch dieses Plugin darf auf Ihrem Blog nicht fehlen. Eine XML-Sitemap ist sehr wichtig, damit Bing keine Ihrer Webseiten und Beiträge übersieht und im gravierensten Fall nicht indexiert. Dann erhalten Sie für diesen Artikel keine Gäste über Google, was zu geringem Datentraffic führt.

Ist die Sitemap mit dem Plugin „Goolge XML Sitemap“ mal erstellt, wird diese selbsttätig bei jedem neuen Beitrag den Sie entwickeln aktualisiert. Mal eingerichtet läuft dieses Plugin automatisiert im Hintergrund, das ist doch super!

In folgendem Video zeige ich Ihnen, wie Sie das Plugin montieren und Konfigurieren:

Login LockDown

Sicherheit ist ein sehr wichtiges Thema. Da WordPress eines der international am meist genutzten Content Management System ist, besteht selbstverständlich auch die Gefahr von Hackingangriffen.

Natürlich gibt es nie eine hundertprozentige Sicherheit, aber mit ein paar Tricks kann man seinen Blog sehr gut schützen. Einen Trick will ich Ihnen jetzt verraten.

Mit dem Plugin „Login LockDown“ vermögen Sie viele Anmeldungen im WordPress-Backend zu beschränken. In den Einstellungen definieren Sie selber, wie viele falsche Logins möglich sind, bevor die Einschreibung für einen abgemachten Zeitraum geschlossen wird.

In dem aktuellen Zusammenhang ist es selbstverständlich sehr zu empfehlen, dass Sie einen möglichst schwierigen Benutzernamen (nicht admin) und ein schwieriges Passwort (mindestens 12 Stellen) verwenden.

Der WordPress-Club

Ich könnte diese Liste ewig fortführen. Ich denke aber, dass ich Ihnen mit diesen Plugin-Tipps schon ein klitzekleines bisschen nützlich sein konnte.

Im gleichen Atemzug will ich Ihnen den WordPress-Club von Oliver Pfeil ans Herz legen. Er hat einen echt genialen Videokurs zu WordPress erstellt, der für Einsteiger und fortgeschrittene User das ideale Instrument ist.

Neben zahlreichen Video-Lektionen zu allen WordPress-Themen entdecken Sie eine gigantische Liste an getesteten Plugins, die tatsächlich viele Vorteile bieten.

Darüber hinaus hat Oliver eigene Lektionen kreiert, wo er ausführlich auf bestimmte Plugins eingeht. Denn mache Plugins sind in der Administration beileibe nicht so leicht einzurichten. Mit den Videoanleitungen von Oliver Pfeil ist das echt easy. Anschauen und nachmachen!

Der WordPress-Club ist die mit Abstand beste Anleitung zu WordPress, die ich je gesehen habe. Obwohl ich mich in WordPress schon sehr gut auskenne, habe ich noch viel neues erfahren, echt klasse!

Hier gibt es mehr Informationen: Hier klicken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?